TSV Urach 1847 - Ein Abend der Ehren

28. Januar 2019

Am vergangenen Freitag wurde "ein Abend der Errungenschaften" vom TSV Urach im Uracher Bürgersaal zelebriert. Bei dieser Abendveranstaltung des Vereins wurden Mitglieder durch Auszeichnungen in den Kategorien "langjähriger Vereinszugehörigkeit", "Sportliche Leistungen" und "besondere Verdienste im und am Verein" gewürdigt.

Alexander BaderDie geladenen Gäste wurden durch allerlei Erfrischungsgetränke, einem reichlichen Buffet und diversen Musikstücken des Musiker Duo´s Ingrid Schöll und Helge Hausmann im Bürgersaal empfangen. Die offizielle Eröffnung des Abends wurde durch Vereinsvorstand Alexander Bader, welcher seine Freude darüber aussprach auch dieses Jahr wieder zahlreiche Auszeichnungen verleihen zu dürfen, durchgeführt. Auch machte er klar, dass diese Erfolge nur durch den Zusammenhalt und der Zusammenarbeit eines jeden im Verein möglich ist.

Auch Urachs Bürgermeister Elmar Rebmann ließ es sich nicht nehmen dem TSV Urach und Elmar Rebmannseinen Mitgliedern für herausragende Leistungen im Sport, aber auch für Dienste und Zusammenarbeit mit und an der Kommune seinen Dank und seine Anerkennung auszusprechen.
Seine Gruß- und Dankesansprache beendete er mit den motivierenden Worten "...und weiterhin Glückauf für den TSV Urach".

 


Im Anschluss daran, ergriff erneut Vorstand A. Bader in Co-Moderation mit Annette Dreher das Wort und begann mit den Auszeichnungen der zu Ehrenden in der ersten Kategorie "langjährige Vereinszugehörigkeit".



für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden ausgezeichnet:
Detlef Blesch, Walter Stoll, Gerhard Baltrock, Hanni Baltrock und Matthias Kübler

 

für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden ausgezeichnet:
Dr. Klaus Tomaschek, Uli Herter und Wolfgang Länge

 

für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden ausgezeichnet: 
Barbara Ernst, Gabriele Hoffmann und Jürgen Muckenfuß

 

für 60 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden ausgezeichnet:
Peter Vogelsang, Günther Wurster, Hein-Peter Ernst und Ekke Hoffmann

 

Nach diesen denkwürdigen Ehrungen erfolgte eine weitere musikalische Darbietung des Musiker Duo´s um Ingrid Schöll und Helge Hausmann.

 

Als nächstes wurden Auszeichnungen in der Kategorie Sport verliehen. Hierunter waren die Sparten Handball, Leichtathletik, Skilauf und Turnen vertreten.

 

In der Sparte Handball machten sich gleich beide Herrenmannschaften Männer 1 und Männer 2, durch den Aufstieg in eine höhere Liga um eine Auszeichnung verdient.

 

Bei den Herren M1 wurden geehrt:
Benjamin Lee, Dominik Dirr, Torsten Koch, Michael Müller, Benjamin Müller, Andreas Müller, 
Jannik Bauknecht, Tobias Schmidt, Tonio Kovacevic, Max Schalowski, Tom Wahler, 
Daniel Templin, Spielertrainer Marco Melo und Physiotherapeutin Angelika Jud.

 

Bei den Herren M2 wurden geehrt:
Christoph Lanfermann, Alexander Bader, Lukas Bader, Holger Stolz, Tobias Koch, 
Oliver Strobel, Björn Brachvogel, Felix Weber und Patrick Schnabel.

 

In der Kategorie Leichtathletik machten sich um eine Auszeichnung verdient: 
Amrei Wahl, Ronja Dietz, Nicola Scheu, Walter Müller und Niklas Moschina.
Besonders hervorzuheben ist hier Walter Müller, welcher durch exzellente Leistungen im ü80 Bereich mit der goldenen Leistungsnadel ausgezeichnet wurde.

 

Aus der Sparte Skilauf konnte AlexandraHeeger eine Auszeichnung für sich verbuchen.

 

Zu guter Letzt wurden aus der Sparte Turnen folgende Mitglieder für Ihre guten Leistungen geehrt:
Bruno Niebling, Simon Vogelsang, Tom Rauscher, Jonas Rau und Lasse Bauer.

 

Nach einem weiteren musikalischen Zwischenstück, erfolgte die Auszeichnung von Mitgliedern des Vereins die "besondere Verdienste im und am Verein" leisten. Hier machten sich um eine Auszeichnung verdient:
Claudia Di Paola Di Nauta, Tim Rupprecht, Melanie Lonetti, Sarah Wurster, Kristina Lieb
und Oliver Strobel.

 

Nach diesen doch zahlreichen Ehrungen beendete Vereinsvorstand Alexander Bader den offiziellen Teil mit der Danksagung an alle Helfer, Trainer und Mitglieder des Vereins und dem Schlusswort "Geschafft, Essen und Trinken!!!".

Gruppenbild

Zurück